*SOUVENIRS HEIDI BRÜHL

   
 


 

 

** BIENVENUE

* M U S I K

*SOUVENIRS HEIDI BRÜHL

* ART * KUNST

* WITZIG * DROLE

** TWITTY

* TWEETY & Co.

* PORT VAUBAN

* CANNES CHIC

* MARKT-IMPRESSIONEN

* FRIENDS

* UFOS * OVNIS

* FLOHMARKT * VIDE GRENIER

* GUEST-BOOK



 


     
 

Aucun profit n’est réalisé avec ce site, 
qui se veut purement informatif !
 

HEIDI BRÜHL
SOSIE OR NOT SOSIE ?


  Ich öffne hier mein Fotoalbum aus einer verückten Zeit...

 
in der ich vieles erlebt habe, 

an die ich aber gerne zurückdenke.
Es gibt viel zu sehen, nehmt Euch Zeit,
betrachtet es als Zeitzeugen ! 
Auch viele Zeitungsausschnitte aus dieser Zeit
sind zu bewundern...


...und ich erlaube mir, etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern

                                                           
                                



 

     Heidi Brühl aussi en français:

https://www.cineartistes.com/fiche-Heidi+Br%FChl.html?PHPSESSID=0473001b8ab998de6ba61b0c33a4d580


un blog de Heidi en français:

HEIDI  ...
nicht zu vergessen !


  


  
https://balgoarts.fr.gd/

 

* 30. JANUAR 1942


Sternzeichen: WASSERMANN

Signe: VERSEAU


 

SOUVENIRS d'une vie

d'un SOSIE....



...ich mit Hut
...moi avec chapeau





Geboren und aufgewachsen in Viersen

mit Puppe Inge und i-Dötzchen-Schultüte



****************


 

Liebe Erinnerungen an HEIDI
und meine Doppelgänger-Zeit


Lang, lang ist's her.....




 

Als ich noch jung war,

" noch Teenager ", wie das damals
so schön hiess,

...da sagte man oft,

dass ich Ähnlichkeit mit
HEIDI BRÜHL hätte...bis ich es auch glaubte...






2uhsf12_th






 Wer hatte ihn damals nicht ?
Den konnte man sogar vom Bett aus im Dunkeln bedienen..




 

"Mange Disque"  oder der kleine PHILIPS  "Mignon" für meine 45er 

 den mussten wir damals haben ...das war cool



17 Jahr..blondes Haar...
mit WINKY,
das war auch so'n Kultviech damals
..wer kennt's noch ?




und der Bikini, das Super Modell 1964 damals von Triumph der letzte Schrei..
schweineteuer aber was soll's..





1964

 
































Die Hippie-Zeit  war  nicht zu  übersehen..
die obligatorische Blümchen-Hose
wurde schnell genäht auf Mamas alte
nun 80 Jahre alte Singer-Tretmaschine.
(und das schwere Ding hab ich immer noch und näht und näht)














 











   Johnny hiess er, mein Wellensittich






dann kam die grosse Musiktruhe und ich konnte endlich meine LP's spielen ..
mit Super-Sound


Gifs Animés musique 185






Blumen Vintage ... ist heute wieder absolut  "en vogue" !










Dirndl trug man auch am Niederrhein..
von Schöpflin..



chic mit Hut...immer









mein 1. Käfer... hellblau




so blau war er...





Prosit ! 


 à la Côte d'Azur




Cap d'Ail bei Monaco


















Saint Tropez











 

 

hier mal mit einer anderen Doppelgängerin...
wer wohl ?




M.M.







:Natürlich habe ich die
IMMENHOF-Filme

mit Begeisterung angesehen,

manchmal auch 2 x...

und ein neuer FAN war geboren.




https://www.youtube.com/watch?v=CW8hi50wotM&list=PL5CB0BA82B444BBE2


Ich weiss noch, 1960 kaufte ich meine

1. HEIDI-BRÜHL-Schallplatte,
eine 45er :


https://www.youtube.com/watch?v=JBO6KAVDfl4


(erst kommt Rocco Granata und dann Heidi)

 

Chico Chico Charlie 1959
Chico Chico Charlie, lass doch die Frau'n
Du sollst doch nicht immer nach ander'n schau'n.
Wenn ich einmal das Gleiche tu',
dann siehst auch du nicht ruhig zu
oh Chico Chico Chico Chico Charlie.

Chico Chico Charlie, du hast doch mich,
ich bin doch so schrecklich verliebt in dich.
Auf einer Bank im Mondenschein
kannst du doch nur mit einer sein
oh Chico Chico Chico Chico Charlie.

Du kannst nur eine lieben
und nicht ein Dutzend gleich.
Du bist nun mal auf dieser Welt
kein Pascha und kein Scheich.

Chico Chico Charlie, lass doch die Frau'n
Du sollst doch nicht immer nach ander'n schau'n.
So froh, dass er nur eine hat
ist später mancher Nimmersatt
oh Chico Chico Chico Chico Charlie.

 

Und so hatte sich dann
im Laufe der Zeit eine

schöne 45er 
Heidi-Brühl-Collection
angesammelt











Edmund Gillessen, wer's noch kennt....
existiert aber nicht mehr






Spass mit Arbeitskollegin Rosie...

Zuerst arbeitete ich in der Autobranche,
woran ich mich
mit Freuden erinnere.
Die 60er und 70er waren
die glücklichsten und unbeschwertesten
Jahre. Lehrzeit bei VW... 





Mit 18 den Führerschein gemacht,
das erste Auto... oh Gottchen,
ein Fiat 500 gebraucht, Baujahr 1958,
noch mit Zwischengas ...für 250 DM



den Flitzer habe ich erstanden in Gras-grün 
Für eine Flasche Cognac dann,
 hat ihn unser Lackierer Herr Baum,  
in
'Hanomag-Weiss' gespritzt....
und Mama nähte die passenden Leopardensitze...
das waren noch Zeiten.







  





..mein neues Leinen-Kleid mit dem 'amerikanischem  Ärmelausschnitt', kam gerade in Mode...




danach kam ein echter "STEYR PUCH" ,
was für ein Renner...

damit hab ich sogar kleine Regional-Rallys gefahren...



gekauft habe ich den Steyr Puch
(kennt heute kein Schw.. mehr)
in hellblau, aber wie gehabt,
unser Lackierer  Baum spritzte ihn  für eine
Flasche Cognac in 'Hanomag-ROT'...


sah super aus..
fehlte nur das Blaulicht.....
Blaulichter von 123gif.de



...mit freundlicher Genehmigung vom  STEYR PUCH-Freundeskreis  THONDORF
https://steyr-puch-freundeskreis.de/


( es folgten noch 2 Käfer,
2 Polos
+ 2 Golfs
  bis jetzt...)







Eines Tages, ich weiss noch es war ein schöner
heisser Sommertag,

ich war zu einer Party eingeladen und sollte

'meine Schallplatten' mitbringen.

Mein Begleiter, ein Arbeiskollege 
der Schussel,

( Klaus Schmitt hiess er.. glaube ich )

legte sie alle hinten auf die Ablage ...

in die brütende Sonne...

ein schwarzer Opel-Rekord war's,
ich weiss es noch genau....



und schwuppdiwupp...

fingen meine Schallplatten
zu schmelzen an
und wellten sich...

Tja, und nun habe ich noch ein paar

wellige Erinnerungs-Stücke,

die sich zwar lustig drehen,
aber nicht mehr spielen...



dommage



 



























    Und so kam es,
dass ein
' lieber Bekannter '
(dem ich den Floh ins Ohr setzte )
Fotos von mir an
die Fernsehzeitschrift

TV-HÖREN UND SEHEN

schickte, die 1973 einen
Doppelgänger-Wettbewerb veranstaltete....

Von der TV-Redaktion bekam ich dann ein Schreiben,
dass mich eine Fotografin,
Frau Ines Kaiser besuchen würde
um Aufnahmen von mir zu machen...






.. und dann kamen sie  mit Kamerafrau
und falschen Wimpern !

Und was soll ich sagen... ich hab die Dinger noch !
45 Jahre lagen sie in einer Schublade....
mein grosses Problem , ich kann nichts wegschmeissen...





45 Jahre und wie neu !


Gifs Animés camera 7  





 






Dieses  Foto wurde dann ausgewählt:





Photo: Ines Kaiser, Köln











 

  
 

 Und dann ging es mit der

" HEIDI BRÜHL-Doppelgängerzeit " weiter....
auch standen Fototermine und
einige Modenschauen an.

 





 


    
7 Jahre war ich bechäftigt bei der PW Werbeagentur
genau gegenüber dem Borussenstadion in MG..,
und Borussenfan

Fohlen-Fan bin ich auch heute noch, selbst weit ab
vom Schuss...s.auch meine Borussen-Hommage:
http://safranain-village.fr.gd/
unter Rubrik News de Nains




 


 




























*



*







Wir haben damals für jeden Scheixx Werbung gemacht,
für HARIBO, Klopapier und Schnaps..







...mit Chef Lothar  und Kollegen Evelin McFeely, Canada
und  Cornelis van Dooren, Holland










Saint Tropez








Saint Aygulf







München ...ich glaube es war die Pinzenauerstrasse









 


 

komisch ich erinnere mich sogar noch an das Kennzeichen dieser schönen Caravelle...
ED-DE 5 ..nennt man Langzeitgedächtnis

 



la Camargue


 

 

Und eines Tages kam HEIDI auch nach MÖNCHENGLADBACH

zum

 

"HAUS BAUES"

 



..ist nicht Heidi



mit Ihrer
LAS VEGAS SHOW


und ich war als Ehrengast eingeladen
und durfte sie persönlich
dann kennenlernen..

 Smiley casino 1

Es kam auch ein grosser Artikel
von der

 

"RHEINISCHEN DOPPELGÄNGERIN"

Wenn Brigitte durch Gladbach geht...

 
















Photo: K.H. Gerichhausen  MG











 


 

Man liess mich in ihre Bühnengarderobe,
wo sie mir lachend
- noch mit dicken Lockenwicklern 
"
entgegenkam und meinte:

 

 

" Hallo Schwester, wie geht's ? "
Dabei stellten wir fest,
dass wir auch gleich gross waren


Und sie fand es sehr witzig, ein

" rheinisches Double "
zu haben.
Ich lernte sie als sehr sympathische 
und humorvolle Person kennen.
Liebevoll hüte ich noch ihre Widmung:








.

..  KLEINE EPISODE AM RANDE ........

 

 

Als ich nun zur LAS-VEGAS-SHOW fuhr,

 

( mit meinem flamm-neuen kl. Auto,
ein knallroter VW-POLO )
durfte ich auch den Parklatz zum

 

Bühneneingang nehmen.

 



 

 

Es warteten schon etliche FANS auf Heidi.

Nachdem ich dann aus dem Auto stieg, 
starrten mich zwei junge Männer an.


Da sagte der Eine von den Typen:

 

" IS DAT NICH DIE BRÜHL ? "

Worauf der andere antwortete:

" BAAAAH .... DIE SIEHT JA SO AUS....
ABER DAT KANN DOCH NICH SEIN,
DIE BRÜHL KÜTT DOCH NIT IN
ENE 'EFFE' P O L O ! "

(rheinisch: einfacher Polo)



































1983



  


Die BILD schrie: Scandal !!














Deutsche Ausgabe der Soft-Pornoseite HIGHSOCIETY







Den Prozess wegen retuschiertem Busen hat sie gewonnen...


 MEISTERFOTOGRAF ANGELO FRONTONI photographs HEIDI BRÜHL auf 10 SEITEN + COVER 






Nacktfotos auch von
Béla Erny für den Playboy*




....wouw die Schuhe 

 

 
Post von Béla im GB:
20.12.2009
Kompliment!!!
Nur eine kleine Bemerkung:
als Untermalung wäre das Lied 
"Wir wollen niemals auseinandergehen"
geeigneter...

Mit lieben Grüssen
Béla ERNY

...stimmt, hätte ich auch gerne gemacht,
aber es war technisch nicht möglich.

 

mysteriös ... mein Zwilling neben mir ? Oder mein Doppelgänger ?

 

 

***









 

Verlag Fritz Molden - WIEN - MÜNCHEN - ZÜRICH

Erinnerungen eines bisweilen
unvorsichtigen Mädchens.
Die Geschichte eines der
grössten Kinderstars des deutschen
Films und zugleich die vom
süssen und bitteren frühen Ruhm.


 

 

" EINE KÜHLE BLONDE BITTE "

Wie Heidi in ihrem Buch  erzählte,
machte sie in ihrer Anfangszeit

als Sängerin auch die Bekanntschaft mit

 eben unserem " Johnny national ". 

 Sein Cousin Lee Hallyday

 war u.a. Betreuer/Manager von HEIDI

für den französischen Markt.
Er zeigte ihr jeden Abend
" PARIS BY NIGHT " und man wollte sie
mit Johnny verkuppeln...


     

la petite histoire avec Johnny, Heidi et un vieux monsieur:
 

 
Dans son livre elle à bien décrit les "avances"  de Johnny...
qu'elle a refusé.    
  Et elle raconte, que pendant un tour avec Johnny dans sa
grande voiture américaine dans la nuit à Paris...

 
           ( une Chevrolet ou une Buick ??)
que...Johnny,  voulait 'dormir ' avec Heidi.      
 
Mais elle a refusé et il s'est terriblement vexé et il commence 
de rouler à pleine allure comme un fou-furieux
dans les rues de Paris. 
 
   Et...tout a coup un grand bruit  et  ‘boumm, crack, ouuui.…
 

 
et sur le pare-choc un vieil homme  "à bicyclette"...
 
   Alors la bicyclette était une épave  et le petit vieil homme bien ensanglanté... 
 
     Et Johnny… il a  fait quoi ?  
 
Il a demandé où il habite le pauvre vieil homme..  ??
 
Et hop il l'a mis dans sa caisse américaine.  
 
  Heidi prend ses mouchoirs pour lui enlever le sang....   
 
 ils laissent le reste de la bicyclette dans  la rue...
 
   Ok.. Et puis,  il  l'amêne à la maison, tire de son pantalon 
une grande « liasse de billets »  et l'a  met la sur la table.    
Le petit vieux  était très gêné comme tout  et disait:
"Oh Monsieur Johnny, c'est trop, c'est trop ! "
Et après dans la voiture, Johnny a demandé PARDON à Heidi
et il a pleuré comme une madeleine...

"La parole est d'argent, le silence est d'or"
et le sang sèche vite...

  ...und Blut trocknet wieder

 






   

  1963  

(c'est drôle....wie witzig...)

Im Februar 1959 nahm sie ihren ersten Titel:

" Johnny, komm zurück " 

zusammen mit Corina Corten auf...

 

Après le songcontest 1963 avec Heidi Brühl pour l'Allemagne
et Alain Barrière pour la France...
il a invité HEIDI à Paris pour commencer une carrière en France.
Et elle s'est rendue à Paris...

  et saviez-vous 

...que Alain Barriere
a invité HEIDI à Paris ...?


 

...que Johnny Hallyday
et Heidi Brühl
se sont très bien connus... ?


 

 ...que Lee Hallyday a été le 
'manager français' de HEIDI...
 ?



 
 
 ...que Eddie Constantine
a aidé HEIDI de bien parler
la langue   française ?
 





 ..que Heidi a tapé dans l'oeil de Gilbert Bécaud   ?
 




 

...que Charles Aznavour s'occupait
de HEIDI et elle a chanté  sa chanson en allemand ?
 

 
 
 
 
 "Retiens la nuit'
 
  "Wer weiss wer weiss" 
 
 
.
 

 

 

1963

Heidi:  "OK MONSIEUR"

*****************

ALAIN BARRIERE

  https://youtube.googleapis.com/v/qNJ02rxaNrs

 


1963

  "Elle était si jolie"

 https://www.youtube.com/watch?v=FLxAoSnkaw8&ab_channel=CositaRica

 

Von Alain Barrière wurde Heidi nach Paris eingeladen,
um ihre französische Karriere zu starten.

Er war der französische "Konkurrent"

bei der EUROVISION 1963

und belegte für Frankreich den 5. Platz

 

hier klicken: Représentant français au Concours Eurovision de la chanson




https://www.youtube.com/watch?v=LN22gobc0kk

 

En 1963 elle a représenté l'Allemagne au
Grand Prix et a pris avec le titre de
" MARCEL"  la place 9

  


https://www.youtube.com/watch?v=fD6UtAbGabU&ab_channel=LucCaes

 *************

 

Gilbert Bécaud hatte ein Auge auf sie geworfen

 Eddie Constantine half ihr 

bei der guten französichen Aussprache

Und von Charles Aznavour, der sie auch

unter seine Fittiche nahm, sang Heidi

"Wer weiss, wer weiss" 

das Chanson, welches er für Johnny Hallyday

geschrieben hatte:
 
"Retiens la Nuit"




http://www.youtube.com/watch?v=KqRQ3tdsRu4

écoutez  !!!!!

 

 
HEIDI BRÜHL - WER WEIß, WER WEIß (SONG)  

Jahr:

1962

Coverversion von:

Johnny Hallyday - Retiens la nuit


                          


 

' RETIENS LA NUIT'

Jahr:

1962

Musik/Text:

Charles Aznavour
Georges Garvarentz
 

Produzent:

Lee Hallyday
                         

   



https://balgoarts.fr.gd/


welches JOHNNY in französich sang:

https://fr.youtube.com/watch?v=xKGsU5t_Yt4

( kl. Hörprobe )


     


Aujourd'hui, Johnny et "Retiens la nuit" en allemand grâce à la chanteuse et actrice Heidi Brühl.
Sehr schöne Hörprobe  von Johnny und Heidi
im franz. Radiosender " BIDE & MUSIC " 22.2.2017






   

 WEITER DREHT SICH UNSERE WELT ...

 https://www.youtube.com/watch?v=D9tOc9Ql0co&feature=endscreen&NR=1

 

                  






LA BAMBOLA
https://www.youtube.com/watch?v=Qcbb_71YVmw&list=PL5CB0BA82B444BBE2




KEINER WIE DU  1962
http://www.youtube.com/watch?v=RQLC3zrBDNY&list=PL5CB0BA82B444BBE2&index=28





  .sogar bei der Miss Nordrhein Westfalen war ich dabei,
Mut hatte ich ja und gerade mal 17 1/2 Jahre..


 

 


Singen ? Klar musste auch sein.... 

Einige Jahre bevor ich meinen Mann kannte, hatte ich schon

 

- von 2 Gitarristen begleitet -

im " BLACK HORSE " in Krefeld

 

( ein Kult-Tanzschuppen von Daddy Blatzheim * existiert aber heute nicht mehr ) 

an einem Gesangsfestival teilgenommen

 

 

 


 



Mein erstes öffentlich gesungenes
Lied war ein französisches:
 

" La poupée qui fait non "
(Michel Polnareff)



 
  

 

( kleiner Eintrag aus dem Gästebuch...)

 
 
Heinz-Ulrich Ehrhardt schrieb am 24.11.2009 um 22:22:
Black Horse
 
       
 
hallo
mir ist das "Black Horse" aus krefeld am ostwall aus früher jugend her ein begriff.mein schwager hat da im empfang (rausschmeißer) gearbeitet.das lokal gehörte damals dem stiefvater von romy schneider (daddy blatzheim genannt)nachträglich kann ich sagen daß es eine schöne zeit damals in den 60zigern war.
 
schöne grüße aus krefeld sendet
h.-ulrich ehrhardt

  
RIP

 

 


 

Heidi -Lieder sang ich auch in der Band "The Highjackers"
in Mönchengladbach , meines späteren Ehemannes Jürgen
...obwohl, die anderen Bandmitglieder knurrten ein wenig, waren mehr auf dem Shadow, Beatles und Stones-Trip..



...die Haare sind gewachsen ..war eben zeitgemäss






 

 
 
 
 

Stars im Anmarsch auf die Altstadt...



HEIDI BRÜHL, Dr Alfred BIOLEK und Co.


 

Ich - wie auch der  BIO-Doppelgänger -  
    
 

wurden zur BIOLEK-Talkshow

 

eingeladen im Januar 1980 im ausverkauften

Düsseldorfer SCHLÖSSER-SAAL

Ich erinnere mich auch noch an den sehr sympathischen 
BOB LOCKWOOD,
(..als Marilyn Monroe )

https://www.youtube.com/watch?v=Zdo0cpllaIA

oder als Hildegard Knef

https://shelf3d.com/8jLecqfOZ4I

 

 

der leider im Juni 1989 ( in Marbella )
von einem Auto überfahren und getötet wurde.
Die ROCKEFELLERS waren auch ganz lustige Gesellen.
( Die Sabine von Maydell dagegen war 'ne ziemlich eingebildete Hippe ...
damals jedenfalls )

( ..leider ging die " Erinnerungs-Trophäe ",
der schöne grosse Schlösser-Alt-Krug
bei einem Umzug in Scherben auf. )






1966
HUNDERT MANN UND EIN BEFEHL

https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg&list=PL5CB0BA82B444BBE2&index=41

 


 ********************








Côte d'Azur






1982






1990




1994




  Halloween an der Côte d'Azur...


 Seit 1981 wohne ich nun in Südfrankreich und damit war dann
"Schluss mit dem Doppelgänger-Dasein "

Als Heidi 1991 starb
bekam ich eine 'Invitation' ins Studio von

  RADIO MONTE CARLO

in MONACO



zu einem Erinnerungs-Interview mit Ekki


RIP 
 

*********************************************

 

 





...Dann wurde ich nach Malente eingeladen 
zum Immenhof-Festival wo ich auch die Tochter von
Heidi kennenlernen durfte, Nicole Brühl.
Da ich meine Freundin Rita in Hamburg besuchen wollte,
war das die Gelegenheit mal Heidi's Filmwelt
zu besichtigen.  
Erst Flug Nice/Hambourg und dann mit dem Golf  nach Malente...

   

 

Jedes Jahr veranstalten sie dort ein
IMMENHOF-FESTIVAL
wie z. B. das, welches ich besuchen durfte:

 
 
 

 

IMMENHOF-FESTIVAL 2007

 

 

 

21. - 22. Juli 2007

 

 

 Ein schönes Fest in MALENTE
im Hotel BRUHNSKOPPEL

 

 

...und alle kamen sie, zur
Erinnerung an die
unvergessenen Filme vom IMMENHOF.


 

Nicole Brühl singt Heidi-Lieder
in Begleitung des Sängers
DANNY SANTOS
er sang Tom Jones 'help yourself'
besser als das Original...

 

 
Mein Geschenk an Nicole ... aus Frankreich mit nach Malente gebracht !


 


Hier das Interview mit
Mario Wüz über
meine 'Dopplgängerzeit '
  
Mario Würz schrieb das Buch und Drehbuch
für den neuen Immenhof-Film







Mario Würz und Karl-Heinz Ebbinghaus 


 



 

 






...und Rita schwang das Tanzbein 

Rita, der Star von Hamburg





**************


....dz dz dz ..und so sieht das schöne Hotel heute aus
,
nachdem es ein "Promoteur" kaufte ...







 Kleine Ehrung aus Hamburg:


http://www.krautrockseite.de/balgo.htm

et 

 http://www.krautrockseite.de/balgo_brigitte.htm 

 


Brigitte . BALGO

 

Durch die Verbindung zu Helmut Krieg (Gitarrist von Sperrmüll) lernte ich Brigitte kennen. Diese Seite widmet sich nun Ihr, ihrer Malerei und ihrem künstlerischen Schaffen.



Brigitte wurde in Viersen am Niederrhein (neben Borussia Mönchengladbach *g*) geboren und lebt seit 1981 an der Cote d' Azur.
In ihren Bildern verarbeitet sie wenn es nicht gerade Portraits sind, exotische Motive, wie Natur, Vögel, hauptsächlich natürlich Papageien, und Meer z.B., « die Sehnsucht nach Weite, Freiheit, Frieden und weit ab von Menschen und der ganzen Hektik und Profitgier, jedenfalls mal eine längere Zeit. Der größte Wunsch wäre einmal nach Costa Rica, Mexiko, Brasilien, den Amazonas mit seinen herrlichen Papageien reisen... aber das wird wird wohl nie geschehen. Also wird das gemalt wovon man halt träumt.
»
Als sie an der Côte mit ihrem Mann lebte und natürlich mit ihrem Papagei "Balgo", waren die ersten Jahre mit dem Aufbau eines Geschäftes in einem fremden Land doch relativ schwer. Als dann der Kommerz endlich super lief, wurde ihr Mann schwer krank. Und in dieser Zeit flüchtete sie sich in ihre heile schöne Welt, die sie in bunten Farben auf Leinwand verewigte. « Auch wenn Papagei "Balgo" sie nach 26 Jahren verließ, mit dem Künstlernamen BALGO bleibt er unvergessen. Aber ohne Federvieh im Haus ist ihr Leben undenkbar. Seit ein paar Wochen nun ist wieder piepsendes Leben in der Bude! Mit "Tweety" ( ein Sperlingspapagei oder Katharinensittich) lässt es sich besser malen, bzw. sollte man denken...
»

Günther aka Krautrockseite: Hallo Brigitte, schön dass Du Dir für meine Leser die Zeit nimmst. War die Rolle Doppelgängerin von Heidi Brühl zu sein, ein Segen oder Fluch?

Brigitte: Weder noch. Ein Fluch auf keinen Fall. Mal davon abgesehen, dass ich dadurch
viele nette Leute kennengelernt habe, ein bisschen Show-World schnuppern konnte. Das Beste an der ganzen Zeit war, dass ich Heidi Brühl persönlich kennenlernen konnte.
Als sie starb war ich ja in Südfrankreich und wurde nur durch den Telefonanruf meiner
Mutter davon unterrichtet. Ich wusste zwar, dass sie krank war, aber man hat es ihr nie
angemerkt, eine Kämpfernatur halt, die viel zu früh von uns ging und uns sicher noch mit guter Musik und Gesang begeistert hätte, zumal sie auch ihren Stil geändert hatte, in eben eine modernere Richtung. Auch kümmerte sie sich stark um den musikalischen Nachwuchs. So ein Multitalent - im Moment wüsste ich keines... Nun gut, ich bin ja
auch etwas weit ab vom Schuss. Na ja, vielleicht findet Dieter Bohlen ja jemanden, der Heidi ersetzen könnte... (sorry, sollte ein Scherz sein)

Günther: Welche Begegnung (Künstler/ Künstlerin) hat Dich bisher am meisten beeindruckt?

Brigitte: Sicherlich in Deutschland war es Heidi Brühl. Und hier in Frankreich, war es zweifelsohne der Künstler/ Maler/ Dessinateur Raymond Peynet. Als Kind habe ich in Viersen immer lange vor einem Porzellangeschäft gestanden und die Zeichnungen auf den Tellern, Vasen und seine Figürchen bewundert.
Erst als ich hier von ihm Plakate von Ausstellungen und seinen Motiven sah, kam mir wieder zu Bewusstsein, wer dieser Künstler war. Und dass er ausgerechnet in Antibes wohnte, war mir auch unbekannt. Und dass ich ihn in unserer
Boutique oft bediente, *lol* seine Hosen kürzte, ohne zu wissen, wer das war, fand ich absolut umwerfend. Er stellte sich nun mal nicht vor mit : "Ich bin der Künstler Peynet!"
Ein total liebenswürdiger und bescheidener älterer Herr. Erst als ihn ein Kunde ehrfürchtig um ein Autogramm bat und mich aufklärte, war mir diese Ehre erst bewusst. 1999 ist er gestorben.

Günther: Wen möchtest Du mal gerne kennenlernen und malen? Brigitte Bardot ?

Brigitte:
Na also Brigittchen Bardot habe ich ja nun gemalt, kenne ich nur per Briefpost und leider noch nicht persönlich. Sie wäre auch gerne mal zu einer Vernissage von mir gekommen. Sie geht nur mühsam an zwei Stöcken und müsste an beiden Hüften operiert werden... macht sie aber nicht. Ansonsten... mmmh?

Günther:
Welches Jahrzehnt war für Dich das Spannendste - politisch, kulturell?

Brigitte: oh là... schwer zu sagen... zuerst würde ich mal sagen: die erste bemannte Mondlandung am 20. Juli 1969 war für mich "Sternengucker" ein Wahnsinnsereignis! Oder die 60'/ 70er... die "sorglosen Jahre" « les années insouciance » um
es mit Brigitte Bardot zu sagen.

Günther: Was wäre Dein absolutes Traummotiv?

Brigitte: Also ein absolutes Traummotiv habe ich nicht (mehr). Meine Motive kommen spontan. Ich male ja auch nicht ständig. Auch habe ich soviele Ideen im Kopf, dass ich nicht weiß, welche ich verwirklichen soll. Plötzlich kommt ein "Blitz oder Geistesblitz" und ich lege los. Mal ein Portrait, mal ein Schiff, eine Landschaft oder meine geliebten Papageien.

Günther:
Woran arbeitest Du gerade?

Brigitte:
Im Moment an keinem Bild, sondern ist restauriere und bemale einen kleinen Beistelltisch. Auf Möbelmalerei habe ich mich auch spezialisiert, man muss ja schließlich auch leben. Nur Bilder, das ernährt nicht. Aber ich male auch Wände an, entwerfe und nähe Taschen und alles Mögliche - no problème.

Günther: Was verbindest Du heute mit deutscher Rockmusik?

Brigitte: tja, also mit "deutscher Rockmusik" hier an der Côte d'Azur verbindet mich leider nichts mehr. Im Juli diesen Jahres spielten doch ausnahmsweise in Antibes /Juan-les-Pins die Scorpions.
Leider war ich zu diesem Zeitpunkt verhindert, die hätte ich mir gerne a
ngesehen bzw. angehört.

Mit Charlie Winston habe ich dann einen kleinen Ersatz gefunden. *g* Der ist gut der Bursche!

Wie oft habe ich daran gedacht, wie es wohl gewesen wäre, wenn mein Mann weiter Musik gemacht hätte. Er war ein Super-Gitarrist und Saxophonist. Aber nein, er bevorzugte die Modewelt und ich musste ja mitziehen. Vielleicht würde er dann noch leben... ?! Aber dann säße ich jetzt nicht in der "Sonne"' und würde Papageien malen. Aber wer weiß es... ?
Günther: Vielen Dank Brigitte und weiterhin viele schöne & bunte Motive! . weitere Infos hier

.

 

© guenther@krautrockseite 2009





     


 

...einer ihrer unzähligen Filme 



 
 Die Schauspielerin und Sängerin Heidi Brühl (1942 - 1991)
veröffentlichte 140 Titel,  drehte zahlreiche  Kinofilme
und spielte in deutschen und amerikanischen TV-Serien u. Theatern.

 
 

 Un hommage d'un Français à notre Heidi,

 

Hommage eines Franzosen an unsere Heidi


 

ECOUTEZ :             BERLIN MIX

 

 Heidi Brühl: Berlin (1969)   

ein wundervoller track vom ersten in-kraut-sampler — ein funkiges, rockiges stück der vielseitig talentierten Heidi Brühl und ein schöner song über das swingende berliner nacht- und liebesleben, dessen text selbst nach vierzig jahren immer noch aktuell ist.
der song wurde 1969 in london aufgenommen, angeblich mit Jimmy Page (Yardbirds, Led Zeppelin) an der gitarre. er erschien als b-seite der bei der gleichen session aufgenommenen single “The Drifter” — auf youtube zu hören. ich persönlich empfehle zum erwerb der songs den sampler The In-Kraut, erschienen 2005 auf Marina Records, mit vielen weiteren perlen der deutschen pop- und rock-szene der spät-1960er und frühen 1970er.

 

 Hier das Youtube Video dazu

https://www.youtube.com/watch?v=jtrkIwRxP38&ab_channel=GeorgeTuttle

 


Lieder  von HEIDI BRÜHL 

 Auszug aus:

A Simple Love Song
Alles verstehen, heißt alles verzeih'n
Alles, was du kannst, das kann ich viel besser
Angelo
Berlin
Bitte spiel nicht mit mir
Bleib noch bis zum Sonntag
Bleibe bei mir
Boom Bang-A-Bang
Caballero, Caballero
Call My Line
Chico Chico Charlie
Da war ein Girl, da war ein Boy
Da war meine Liebe schon vorbei
Das große Spiel
Das kann doch nie zu Ende geh'n
Das kann mir keiner nehmen
Das kann morgen vorbei sein
Das Leben kann so einfach sein
Dein Leben
Deine Liebe soll mein Zuhause sein
Deine Welt ist meine Welt
Denn am Schießeisen beißt keiner an
Der Himmel weint Freudentränen
Der Schlüssel dafür
Die Antwort musst Du mir noch geben
Die gleiche Story
Die Hochzeitsmelodie
Disconnected Dreams
Dreh dich um
Du gehst vorbei an mir
Du nimmst den Koffer wieder in die Hand
Ein Buch ohne Seiten
Ein glückliches Mädchen
Ein warmer Regen
Ein Wort, nur ein Wort
Einmal sage ich ja
Er allein
Erinnerung
Es kann schön sein
Ewige Moldau
Fly Me To The Moon
For Once In My Life
Freu dich bloß nicht zu früh
Geh nicht fort
Geh nicht vorbei
Gestern
Hab keine Angst vor morgen
Happy Heart
Have Another Dream On Me
Hernando's Hideaway
Hundert Kavaliere
Hundert Mann und ein Befehl
I Enjoy Being A Girl
I Wish You Love
Ich bin so - oder so
Ich bin so wie jede Frau
Ich denke nur an dich
Ich hab die goldene Sonne und den Silbermond
Ich hab' geträumt
Ich hätt' getanzt heut nacht
Ich liebe den Mondschein
Ich liebe dich
Ich schließe meine Augen
Ich war noch ein Kind
Ich weiß bescheid
Ich werde nie allein sein
I'll Belong To You Forever
I'm Still In Love With You
Immer will ich dir gehören
Immer, wenn du bei mir bist
In der Straße wohnst du
It's A Big Wide Wonderful World
It's A Big Wide Wonderful World
Kalt oder heiß
Keiner wie du
Kiss Me Goodbye
Komm, nimm mich
La bambola
 

La banda
La, La, La
Liebe ist dabei
Little Green Apples
Look In The Mirror
Love Is The Sweetest Thing
Luna Lunalu, lieber Mond
Mamacita
Man sagt verliebt sein, das wäre wundervoll
Marcel
Marcel [english]
Master Jack
Mehr will ich nicht von dir
Mein schönster Traum
Mein Weg mit dir
Mister Love
Mister Musicman
My Child
Nicht zu groß und nicht zu klein
No Ties No Tears
Nur für mich
Okay, Monsieur
Out There
Please Remember
Pony-Lied (Heidi Brühl und die Schöneberger Sängerknaben)
Premieren-Fieber
Regen fällt heute auf die Welt
Ring Of Gold Forever More
Rosen, Rosen ohne Zahl
Rot wie der Mohn
Sag es dem Wind
Sag mir leis "Je t'aime"
Sechs Nächte lang
Sei einfach da
Sieh mal an
Sinfonie
So Say You Do
Somewhere
Sun In Your Heart
Tag für Tag bekomme ich drei Rosen
Tennessee-Waltz
The Drifter
Think Of Me
This Time (John James & Heidi Brühl)
Träume mit mir in den Tag
Try To Remember
Und mein Zug fährt immer weiter
Vagabondo
Viva el amour
Wann?
Warum, mon amour?
Was der Wind erzählt
Was früher war
Was weißt du von meiner Liebe
Weil's aus Liebe war
Weiter dreht sich unsre Welt
Wenn die Liebe nicht wär auf der Welt
Wenn du mir auch noch so schöne Augen machst
Wenn sich zwei versteh'n
Wer weiß, wer weiß
When I Was A Child
White Christmas
Wie ein Tiger auf dem Diwan
Wie ein Traum
Wie wär's mit Charleston?
Winter Wonderland
Wir werden uns finden
Wir wollen niemals auseinandergehn
Wo blüht der Wein
Wo ist das Glück meiner Kindheit
Wo ist das Haus
Yesterday (When I Was Young)
You Are A Part Of My Heart
You're Going To Lose That Boy
You're The One In My World
You're The One In My World (Heidi Brühl & John James)
You've Got A Friend
Zärtlichkeit
 

  

 

Alben  von HEIDI BRÜHL

 

Annie Get Your Gun - Annie schiess los! (Heidi Brühl / Robert Trehy)
Das große deutsche Schlager-Archiv (Gus Backus / Heidi Brühl)
Heidi Brühl
Ihre großen Erfolge
Liebe ist dabei
Meine Welt
 

Think Of Me
Try To Remember
Verliebt wie du und ich
Weil's aus Liebe war
Wir wollen niemals auseinander gehn
Wir wollen niemals auseinandergeh'n- Aufnahmen: 1959 - 1963
             

 

  8.10.08

 Tien Anton an der Côte d’Azur

 

Tien Anton-Leserin Brigitte: damals in Viersen,
heute in Antibes. Fotos: privat


Eine sehr nette Mail flatterte gestern in de Redaktions-Briefkasten.  Darin outet sich Brigitte aus dem Süden Frankreichs als eifrige TienAnton-Leserin. Was auf den ersten Blick recht ungewöhnlich erscheint, klärt sich im weiteren Verlauf der E-Mail. Denn Brigitte, die seit mittlerweile 27 Jahren an der Côte d’Azur lebt, kommt ursprünglich aus Viersen und hat den Kontakt in die alte Heimat über die Jahre aufrecht erhalten.

Sogar eine Website zum Thema Viersen betreibt die Wahlfranzösin, darin werden dann tatsächlich von Südfrankreich aus Themen wie die Parkplatz-Situation am Löhcenter diskutiert. Und das ist nicht die einzige Internet-Aktivität der umtriebigen Ex-Viersenerin. Daneben betreibt Brigitte noch eine Homepage über ihre große Leidenschaft, die Malerei, der sie an der milden Mittelmeerküste unter dem Künstlernamen Balgo nachgeht.

Ein definitives Highlight unter Brigittes Web-Aktivitäten ist auch ihre Seite über die deutsche Schlagersängerin und Schauspielerin Heidi Brühl. Zu dieser hat Brigitte eine ganz besondere Beziehung, konnte sie doch in den frühen 1970er Jahren als Heidi-Brühl-Doppelgängerin ein wenig vom Glanz des damaligen Schowgeschäfts miterleben. Mit vielen Original-Fotos entsteht da ein atmosphärisch dichtes Abbild der "wilden" 60er und 70er in Deutschland allgemein und am Niederrhein im Detail.

Wir bedanken uns für die interessanten Einblicke und Zeitdokumente und senden ganz herzliche Grüße nach
Frankreich. Gleichzeitig an dieser Stelle die Frage in die Runde: ist Südfrankreich der äußerste Außenposten unseres Verbreitungsgebiets oder gibt es jemanden da draußen, der von noch weiter weg Tien Antons Aktivitäten verfolgt? Sachdienliche Hinweise bitte per Mail an die Redaktion

 






 

Und nur einige Monate  nach Heidi verliess
uns auch Roy ...
beide 49 Jahre, beide Wassermann...
beide unvergessen. Roy Black durfte ich
1965 bei einem Konzert in Viersen auch
persönlich kennenlernen. Selbstverständlich
hing er in Lebensgrösse aus BRAVO-Puzzlen
in meinem Zimmer damals und natürlich musste
ich ihn auch portraitieren.... Himmel was war das
für ein schnuckeliges Kerlchen, den hätte ich auch
nicht von der Bettkante gestossen...



hier durfte ich Roy live erleben ...lang ist's her...


gestorben 9. Oktober 1991

https://balgoarts.de.tl/%2A-PORTRAITS.htm



 
aus einem franz. Forum:

finestras

Psychopathe
Inscrit depuis le 24/08/2010


 
Re: Chansons originales françaises avec des adaptations étrangères
Le 02-01-2012 à 14:53:38
 
 
Si personne ne l'a cité ( j'ai la flemme de me taper les 3 pages ),
HEIDI BRÜHL — qui a dit que c'est une chaudasse ? —
a repris " que reste-t-il de nos amours ? " de CHARLES TRENET
sous le titre " mein schönster traum " FRANK SINATRA,lui,
l'a reprise en anglais avec sa version " i wish you love "
 
 

 
 
 

 

Et encore une histoire :
SHEILA * BRETT HALSEY * HEIDI BRÜHL

 

 

Le rumeur dit: que Sheila à eu une courte relation
amoureuse avec Brett Halsey, le mari de Heidi Brühl  !
....Ou plutôt une idylle qui fini mal, comme on veut...
pendant le tournage 1966 du film BANG BANG.
Elle aura du mal à se remettre de cette histoire et
elle le chantera plus tard avec " ADIOS AMOR "
qui battra tout les records de ventes de l'année 1967
et sera le tube de l'été . Heidi était mariée avec Brett Halsey
de 1964 à 1976 et ils ont un fils et une fille, Davis et Nicole.

. ......il faut bien tirer un trait ,
Brett est marié et son épouse est si jolie .
disque de l’été de Sheila “Adios amor”
pourtant parlera de cet amour prétendu :
“je ressens de l’amour pour toi,
et pourtant je n’ai pas le droit d’imaginer
être un jour à toi puisque tu portes une alliance au doigt”
....


 

 

 

 eine Geschichte Heidi betreffend,

 

 

bzw  Ihres Ex-Mannes  BRETT HALSEY...
(verheiratet mit Heidi von 1964 - 1976)

 
 

 

1966 hatte er mit einer bekannten französischen Sängerin
eine kleinere Liebschaft und zwar während der
Dreharbeiten eines Filmes "Bang, bang' mit SHEILA.
Da er aber verheiratet war,  ist daraus nicht lange etwas Ernstes gewesen....so sagt man jedenfalls.
Sicher hat die arme Heidi da was von mitbekommen.
Denn die Scheidungs-Gerichteküche fing an zu brodeln..
ihr blieb aber auch nichts erspart.
Und die arme SHEILA  war der Verzeiflung nahe und
hatte ebenfalls viel Pech mit  Männern... c'est la vie !

BRETT HALSEY, geboren: Charles Oliver Hand
erster Künstlername:  Montgomery Ford   

 
 
Medley Heidi Brühl, Lolita & Lale Andersen 60er Jahre

https://www.youtube.com/watch?v=7axZmtXhm60&list=PL5CB0BA82B444BBE2&index=34

 

 

 

 salut

 




 

Ihre Tochter die Kinderbuchautorin Nicole Brühl, 48,
ist Präsidentin des Deutschen Tierschutzbundes in Bayern
und des SOS Projects für Mensch und Tier e. V.
in Rottenbuch bei Murnau.

 

 
Link zur Homepage von Heidi Brühl


 



 

http://www.stars-portraits.com/fr/portrait-103893.html

Heidi Brühl

par 

balgo





Portrait de Heidi Brühl, Chanteuse allemande (décédée)



Profil supprimé
Profil suppriméil y a 9 ans

magnifique, très bel hommage rendu à cette très belle chanteuse :love: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :whip: :whip: :whip: :whip: :whip: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :blowkiss: :blowkiss: :blowkiss: :blowkiss: :cute: :hi:

 
sellia
sellia - il y a 9 ans

:clap:JOLI !!!  :whip: :love: :thumbup: :hi:

 

bye bye

 

 
 

Heute waren schon 8 Besucher (15 Hits) hier!